5 Tage, 5 Posts: Ausflüge rund um Bordeaux

IMG_0053

 

Natürlich haben Laura und ich die Zeit hier auch genutzt, um ein bisschen zu reisen, denn keiner von uns war vorher schonmal in dieser Umgebung. Heute zeigen wir euch, was wir alles gesehen haben und ob es empfehlenswert war. 

Der Klassiker: Arcachon und Dune du Pilat
IMG_9674 IMG_9994
Ich glaube dazu muss ich mittlerweile nicht mehr viel sagen. Wir lieben es und empfehlen es wirklich jedem, der in der Gegend ist. Falls ihr mehr zur Düne oder Arcachon lesen wollt, verlinke ich euch hier und hier die Blogposts dazu.

Der Klassiker mit Erweiterung: Cap Ferret

IMG_0681 cap ferret 2
Wer noch ein bisschen mehr Zeit hat, sollte unbedingt mal von Arcachon aus mit dem Boot zum Cap Ferret fahren. Der Spaß kostet 13 € hin und zurück und ich bei schönem Wetter wirklich lohnenswert. Das Cap Ferret ist definitiv einen Ausflug wert. Es ist natürlich sehr touristisch, aber einmal angekommen, verläuft sich alles und es ist vergleichsweise ruhig.

Biarritz 

IMG_0053
IMG_0009
Einige werden sicher mitbekommen haben, dass wir vor einiger Zeit für ein Wochenende ein Auto gemietet haben und nach Bilbao gefahren sind. Auf dem Weg haben wir Stop in Biarritz gemacht und es ist wirklich wunderschön. Sehr empfehlen kann ich einen Gang vom Grand Plage zum Jungfrauenfelsen. Wer gerne surft und es auch kann, ist in Biarritz übrigens im Paradies angekommen.

Bilbao
A75C0736-2781-4001-B795-8E1A295BD365
IMG_9556
IMG_0082 Bilbao ist eine sehr spezielle Stadt. Ich kenne viele Leute, die enttäuscht von Bilbao waren. Ich kann es ihnen nicht verübeln. Wer grade aus Bordeaux kommt ist eben verwöhnt von einer malerischen Stadt mit traumhaften Häuserfassaden und Plätzen. Bilbao ist sehr dreckig es gibt viele, viele Hochhäuser und es stinkt wirklich nicht selten. Nicht zu vergessen: Der hohe Niederschlag.
Aber es ist auch eine sehr künstlerische Stadt, es gibt so vieles zu entdecken. Die Stadt ist deutlich bunter als Bordeaux. Absolutes Highlight war natürlich das Guggenheim Museum. Außerdem habe ich selten so viel, so gut und so günstig gegessen, aber dazu könnt ihr hier am Freitag mehr lesen.

Die Weinberge & Saint-Emilion 
IMG_9432 IMG_9463
Die Gegend ist natürlich nicht zuletzt für ihren Wein bekannt. Ein Ausflug in die Weinberge ist also ein Muss. Und wenn man schonmal in der Region ist, kann man sich auch gleich mal das kleine Dorf Saint-Emilion angucken. Ich würde den Ort allerdings niemandem empfehlen, der Zeitnot hat. Es ist super touristisch und ich fand die kleine private Führung über ein Weingut eindeutig besonderer. Jedes Weingut hier ist quasi ein Ein-Mann-Betrieb und meistens kann man einfach vorher anrufen, vorbeifahren und hinterher auch den oder anderen Wein verkosten.

Ich hoffe ihr habt einen kleinen Eindruck bekommen, was die Region alles zu bieten hat. Natürlich gibt es noch viel viel mehr zu sehen und ich hoffe, ich kann bald wiederkommen, um noch mehr zu entdecken. ℒ♥

P.S:Bei Laura gab es gestern einen Post über 10 Gründe, wieso wir uns immer wieder für Bordeaux entscheiden würden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Get Widget